Mitarbeiter mit mehr Zeit für den Unternehmenserfolg: Arbeitgeber spendiert Haushaltshilfe

Eine Haushaltshilfe ist ein tolles Benefit (c) 6581245 / pixabay.de

Eine Haushaltshilfe ist ein tolles Benefit (c) 6581245 / pixabay.de

Gute Mitarbeiter bindet man gern an das Unternehmen. Der Kinderbetreuungskostenzuschuss nach § 3 Nr. 33 EStG ist eine Möglichkeit für Arbeitgeber Mitarbeiter zu motivieren. Auch eine Haushaltshilfe lässt sich als Benefit einsetzen. Doch seit Corona wissen wir, die Betreuung der Kinder außer Haus ist in Pandemiezeiten nicht immer möglich. Neben Homeoffice kommt noch Homeschooling. Da muss für das Mittagessen gesorgt und die Hausaufgaben der Kinder begleitet werden. Zwar kann der Arbeitgeber den Mitarbeiter ins Homeoffice gehen lassen, die Kinderbetreuung kann er nicht abnehmen.

Aber sind da nicht noch so viele andere Dinge, die daheim gemacht werden müssen? Der Einkauf kommt nicht von allein nach Hause, die Wäsche legt sich nicht eigenhändig, die Schuhe putzen sich nicht von selbst, genauso wenig wie die Fenster und der Rest der Wohnung. Stress ist vorprogrammiert. Bis zur Überlastung des Mitarbeiters ist es nur noch eine Frage der Zeit.

Spätestens an der Stelle lohnt es sich, Profis ins Haus zu holen, die wissen, wie Unterstützung im Haushalt funktioniert. Hauswirtschaftler und Haushaltshilfen können hier echte Entlastung bringen. Warum also nicht arbeitgeberseitig Haushaltsdienste beim Arbeitnehmer bezuschussen?

Ohne großen Aufwand kann ASL – Alles Saubere Leistung – GmbH die Einsätze koordinieren. Der Anbieter ist auf haushaltsnahe Dienstleistungen spezialisiert. Allein in Leipzig sind an die 70 Haushaltshilfen für Einsätze im privaten Haushalt geschult. Der Arbeitgeber schließt mit ASL einen Rahmenvertrag ab. Seine Mitarbeiter buchen und melden die Zeiten einfach an ASL. Die Abrechnung erfolgt nach Vorgaben des Unternehmers. Der Nutzen für den Arbeitgeber sind motivierte Mitarbeiter mit mehr Zeit für den Unternehmenserfolg.

Unsere Beraterin Frau Cornelia Rössel ist per Telefon 0341 6513771 oder E-Mail über kontakt@asl-leipzig.de zu erreichen.

Dieser Beitrag kommt von der ASL GmbH aus Leipzig. Für unsere Partner ist die Veröffentlichung kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.