umzugsbranche versus kinderbetreuung: wer bietet mehr schwarzarbeit?

Schwarzarbeit - Mit mir nicht! (c) zoll.de

Schwarzarbeit - Mit mir nicht! (c) zoll.de

es gibt die bereiche, wo zwar die regeln eindeutig definiert sind aber viele sich einfach nicht dran halten wollen. wenn man umzugsbranche versus kinderbetreuung gegenüberstellt, so könnte sich der leser fragen, wenn er die zahlen des fachverbandes möbelspedition und logistik mitteldeutschland mit den aussagen des familienbüros leipzig vergleicht: wer bietet mehr?

weiterlesen

Nach der Reggio-Pädagogik brauchen kompetente Kinder kompetente Erzieher

Tagesmütter und -väter bei der Weiterbildung (c) Institut für Selbstmanagement und Innovation Dr. Kristina Schubert

Tagesmütter und -väter bei der Weiterbildung (c) Institut für Selbstmanagement und Innovation Dr. Kristina Schubert

Lassen Sie mich zunächst von einem Erlebnis berichten, bevor wir zu den Kompetenzen von Erziehern in der Reggio-Pädagogik kommen.
Im Spielzimmer eines Hotels treffen Kinder verschiedenster Altersstufen und Neigungen aufeinander. Gewöhnlich sind sich die Kinder fremd. Genau in einem solchen Spielzimmer trug sich Folgendes zu:

weiterlesen

Zukunft der Kindertagespflege – Aktuelle Bestandsaufnahme zur Situation in Leipzig

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Eine Kindertagespflegeperson betreut nach §43 SGB 8 maximal 5 Kinder im Alter nach der Geburt bis zum 14. Lebensjahr. Da Bildung Ländersache ist, gibt es natürlich von Bundesland zu Bundesland verschiedene Kinderbetreuungsgesetze, die nochmal spezifische Regelungen und landestypische Anpassungen beinhalten. Das sächsische Kindertagesstättengesetz formuliert, dass Kindertagespflege und Kindertagesstätte gleichwertige Angebote sind, die von den Sorgebrechtigten für ihre Kinder zur Betreuung gewählt werden können. Darüber hinaus besteht in beiden Betreuungsformen die gesetzliche Verpflichtung den Bildungsauftrag nach §2 SächsKiTaG umzusetzen, welcher genauer ausformuliert im sächsischen Bildungsplan nachzulesen ist.

weiterlesen

AID-Ernährungsführerschein: Lernen mit allen Sinnen

Ernährung | joghurt-himbeeren (c) Karin Schmidt / pixelio.de

Ernährung | joghurt-himbeeren (c) Karin Schmidt / pixelio.de

Der AID-Ernährungsführerschein macht es möglich. Schluss mit dem theoretischen Halbwissen. Der AID-Ernährungsführerschein macht Lebensmittelkunde für Grundschüler lebendig. Von der Theorie geht es in die Praxis. Das Kennenlernen der Grundbegriffe der Ernährung gehört ebenso zur Ernährungsbildung wie der praktische Umgang mit den Lebensmitteln, das Riechen, Tasten, Schmecken und das Einüben von Arbeitsabläufen und Zubereitungstechniken. Aber auch das gemeinsame Tischdecken und der gemeinsame Abwasch nach dem Essen wird nicht vergessen.

weiterlesen

Leipzig beteiligt sich am Landesmodellprojekt „Netzwerke für Kinderschutz in Sachsen“

Logo Netzwerk Kinderschutz Sachsen Leipzig (c) leipzig.de

Logo Netzwerk Kinderschutz Sachsen Leipzig (c) leipzig.de

Die Messestadt wird sich an dem Landesmodellprojekt Netzwerke für Kinderschutz beteiligen. Als eine von fünf Modellstandorten wird Leipzig in dem Projekt das gesunde körperliche, geistige und seelische Aufwachsen von Kindern fördern und zu einem effektiven Schutz des Kindeswohls beitragen. 

weiterlesen

Es war einmal … Kinder zwischen Jugendamt und Kultus

froschkönig (c) sassi / pixelio.de

froschkönig (c) sassi / pixelio.de

vor langer, langer zeit. so fangen die märchen an, die die gebrüder grimm schrieben und die, wie wir wissen auch bittere reale schicksale und ereignisse einer für menschen kritischen lebenszeit beschreiben und die nicht selten von (um-)brüchen der gesellschaft handeln. um fundamentale umbrüche sowohl im kleinen, in uns selbst und innerhalb der institutionen, 

weiterlesen