familienfreund begleitet

Kindertagespflege Mauersberg / tagesmutti-ulrike.de

Kindertagespflege Mauersberg / tagesmutti-ulrike.de

Schon seit 2006 sind gute Betreuungsplätze bei Eltern in Leipzig heiß begehrt. Die Kindertagespflege als familiennahes und gleichwertiges Angebot zur Kindertagesstätte steckt hier längst nicht mehr in den Kinderschuhen sondern ist das wichtigste Standbein beim Einrichten neuer Betreuungsplätze für die folgenden geburtenstarken Jahrgänge.

weiterlesen

Die ersten Schritte … als Tagesmutter

Tagesmutter Marie Lorenz aus Chemnitz / kinderbetreuung-sterntaler.de

Tagesmutter Marie Lorenz aus Chemnitz / kinderbetreuung-sterntaler.de

Tagesmutti Marie Lorenz stellt sich vor: Mit einem Sorren öffnet sich die große, schwere Haustür gegenüber der Chemnitzer Uni. Kaum die ersten Treppen erklommen, schieben sich neugierig grinsende Köpfe um die Zwischentür und es ertönt ein freundliches „Haaaaaaaallo“. Noch ehe man antworten kann, sind die „Wuschelköpfe“ auch schon wieder verschwunden.

weiterlesen

Dokumentation in der Kindertagespflege

Gabip - Software zur Dokumentation in der Kindertagespflege (c) gabip.de

Gabip - Software zur Dokumentation in der Kindertagespflege (c) gabip.de

Die Kindertagespflege arbeitet genau auch wie die Kindertagesstätte nach den Bildungsplänen der jeweiligen Bundesländer, wo sie beheimatet ist. Ein wesentlicher Teil der Arbeit ist die Entwicklungsdokumentation zu den betreuten Kindern. Dabei ist die Dokumentation mehr als ein bebildertes Fotoalbum. Sie läßt Rückschlüsse über die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder zu. Situationsbezogenes (Spiel- und Lern-)verhalten wird genauso festgehalten wie die Interaktion mit anderen Kindern. Die Dokumentation ermöglicht es nicht nur der Kindertagespflegeperson sondern auch dem Kind und seinen Eltern rückblickend die ersten Jahre in der Betreuungsform zu beschauen.

weiterlesen

Angemessenheit der Bezahlung von Tagespflegepersonen in Dresden

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Das Verwaltungsgericht Dresden hat am 24. Februar 2016 über den Antrag eines Tagesvaters in einem Musterverfahren zur Angemessenheit der städtischen Geldleistung für Tagespflegepersonen entschieden. Gegenstand des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens waren Leistungsbescheide seit dem Jahr 2013. Nach der Rechtsauffassung des Gerichtes konnte die Stadt nicht hinreichend plausibel aufzeigen, dass die Höhe der gezahlten monatlichen Geldleistung angemessen ist. Es hat die Bescheide aus diesem Grund aufgehoben. Aktuell liegt der Stadt lediglich der Tenor der richterlichen Entscheidung vor. Danach wird die Stadt verpflichtet, „[…] über die laufende Geldleistung des Klägers unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichtes neu zu entscheiden.“

weiterlesen

Entwicklung: Mein Spiegelbild entdecken

Sein Spiegelbild erkennen, ist Teil der Persönlichkeitsentwicklung (c) PublicDomainPictures / pixabay.de

Sein Spiegelbild erkennen, ist Teil der Persönlichkeitsentwicklung (c) PublicDomainPictures / pixabay.de

Sein Spiegelbild zu erkennen, ist der Teil der Persönlichkeitsentwicklung eines Kleinkindes. Das macht auch dem knapp zweijährigen Leon viel Spaß. Er hat vor kurzem entdeckt: ‚Das Kind im Spiegel – das bin ich‘. Wie andere Kinder in seinem Alter entdeckt Leon seinen Körper und sein Spiegelbild zwischen dem 6. bis 18. Lebensmonat. Stück für Stück wächst er zu einer eigenständigen Persönlichkeit heran. Die Fähigkeit sich selbst im Spiegel zu erkennen, ist für Leon, wie auch für alle anderen Kinder besonders wichtig und entwicklungsbedingt notwendig.

weiterlesen

Kochen und Backen mit Kindern

Backe, Backe Kuchen in Kathi's Eventbäckerei (c) Kathi

Backe, Backe Kuchen in Kathi's Eventbäckerei (c) Kathi

Ob in der Kindertagespflege, in der Kindertagesstätte, in der Schule, im Hort oder zu Hause – mit Kindern die Welt jeden Tag auf’s Neue zu entdecken, heißt auch sie wertfrei und unvoreingenommen an alltägliches heranzuführen. Das (gemeinsame) Essen, Einkaufen, Kochen und Backen gehört zum (gesunden) Aufwachsen einfach dazu. Nur so lernen Kinder sich später selbst, ausgewogen und vernünftig zu ernähren bzw. zu versorgen.

weiterlesen

4 Praxisleitfäden Kindertagespflege [Download]

Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Die Kindertagespflege erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn sie bietet das, was sich gerade Eltern von sehr kleinen Kindern am meisten wünschen: eine individuelle und flexible Betreuung in einer familienähnlichen Atmosphäre. Auf diese Weise lässt sich auch der Wunsch nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf umsetzen, weil die Betreuung der Jüngsten auf den jeweiligen Familienalltag und die beruflichen Erfordernisse der Eltern ausgerichtet werden kann. 

weiterlesen

Zukunft der Kindertagespflege – Aktuelle Bestandsaufnahme zur Situation in Leipzig

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Eine Kindertagespflegeperson betreut nach §43 SGB 8 maximal 5 Kinder im Alter nach der Geburt bis zum 14. Lebensjahr. Da Bildung Ländersache ist, gibt es natürlich von Bundesland zu Bundesland verschiedene Kinderbetreuungsgesetze, die nochmal spezifische Regelungen und landestypische Anpassungen beinhalten. Das sächsische Kindertagesstättengesetz formuliert, dass Kindertagespflege und Kindertagesstätte gleichwertige Angebote sind, die von den Sorgebrechtigten für ihre Kinder zur Betreuung gewählt werden können. Darüber hinaus besteht in beiden Betreuungsformen die gesetzliche Verpflichtung den Bildungsauftrag nach §2 SächsKiTaG umzusetzen, welcher genauer ausformuliert im sächsischen Bildungsplan nachzulesen ist.

weiterlesen