familienfreund begleitet

Kindertagespflege Mauersberg / tagesmutti-ulrike.de

Kindertagespflege Mauersberg / tagesmutti-ulrike.de

Schon seit 2006 sind gute Betreuungsplätze bei Eltern in Leipzig heiß begehrt. Die Kindertagespflege als familiennahes und gleichwertiges Angebot zur Kindertagesstätte steckt hier längst nicht mehr in den Kinderschuhen sondern ist das wichtigste Standbein beim Einrichten neuer Betreuungsplätze für die folgenden geburtenstarken Jahrgänge.

weiterlesen

Entwicklung: Mein Spiegelbild entdecken

Sein Spiegelbild erkennen, ist Teil der Persönlichkeitsentwicklung (c) PublicDomainPictures / pixabay.de

Sein Spiegelbild erkennen, ist Teil der Persönlichkeitsentwicklung (c) PublicDomainPictures / pixabay.de

Sein Spiegelbild zu erkennen, ist der Teil der Persönlichkeitsentwicklung eines Kleinkindes. Das macht auch dem knapp zweijährigen Leon viel Spaß. Er hat vor kurzem entdeckt: ‚Das Kind im Spiegel – das bin ich‘. Wie andere Kinder in seinem Alter entdeckt Leon seinen Körper und sein Spiegelbild zwischen dem 6. bis 18. Lebensmonat. Stück für Stück wächst er zu einer eigenständigen Persönlichkeit heran. Die Fähigkeit sich selbst im Spiegel zu erkennen, ist für Leon, wie auch für alle anderen Kinder besonders wichtig und entwicklungsbedingt notwendig.

weiterlesen

Kochen und Backen mit Kindern

Backe, Backe Kuchen in Kathi's Eventbäckerei (c) Kathi

Backe, Backe Kuchen in Kathi's Eventbäckerei (c) Kathi

Ob in der Kindertagespflege, in der Kindertagesstätte, in der Schule, im Hort oder zu Hause – mit Kindern die Welt jeden Tag auf’s Neue zu entdecken, heißt auch sie wertfrei und unvoreingenommen an alltägliches heranzuführen. Das (gemeinsame) Essen, Einkaufen, Kochen und Backen gehört zum (gesunden) Aufwachsen einfach dazu. Nur so lernen Kinder sich später selbst, ausgewogen und vernünftig zu ernähren bzw. zu versorgen.

weiterlesen

4 Praxisleitfäden Kindertagespflege [Download]

Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Familienfreundin © matka_Wariatka - Fotolia.com

Die Kindertagespflege erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn sie bietet das, was sich gerade Eltern von sehr kleinen Kindern am meisten wünschen: eine individuelle und flexible Betreuung in einer familienähnlichen Atmosphäre. Auf diese Weise lässt sich auch der Wunsch nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf umsetzen, weil die Betreuung der Jüngsten auf den jeweiligen Familienalltag und die beruflichen Erfordernisse der Eltern ausgerichtet werden kann. 

weiterlesen

Zukunft der Kindertagespflege – Aktuelle Bestandsaufnahme zur Situation in Leipzig

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Eine Kindertagespflegeperson betreut nach §43 SGB 8 maximal 5 Kinder im Alter nach der Geburt bis zum 14. Lebensjahr. Da Bildung Ländersache ist, gibt es natürlich von Bundesland zu Bundesland verschiedene Kinderbetreuungsgesetze, die nochmal spezifische Regelungen und landestypische Anpassungen beinhalten. Das sächsische Kindertagesstättengesetz formuliert, dass Kindertagespflege und Kindertagesstätte gleichwertige Angebote sind, die von den Sorgebrechtigten für ihre Kinder zur Betreuung gewählt werden können. Darüber hinaus besteht in beiden Betreuungsformen die gesetzliche Verpflichtung den Bildungsauftrag nach §2 SächsKiTaG umzusetzen, welcher genauer ausformuliert im sächsischen Bildungsplan nachzulesen ist.

weiterlesen

Qualifizierung von Tagesmüttern und Tagesvätern: Erstes Lehrwerk und Praxisbände erschienen

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

Bereits seit vielen Jahren ist die Kindertagespflege eine wichtige Säule der Kinderbetreuung, mit dem Rechtsanspruch seit August 2013 nimmt ihre Bedeutung noch zu. Dem entspricht auch die professionelle Aus- und Fortbildung der Tagesmütter und -väter, für die das Deutsche Jugendinstitut in München Qualifizierungsstandards entwickelt hat. 

weiterlesen

Aktionsbündnis Kölner Kindertagespflege fordert professionellen Umgang

Karte Köln (c) familienfreunde.de

Karte Köln (c) familienfreunde.de

In den letzten Jahren hat sich in Köln eine vielfältige Betreuungsszene in der Kindertagespflege entwickelt. Wir vom Aktionsbündnis verstehen uns als aufgeschlossene und weiterbildungsorientierte Tagesmütter und Tages-väter. Für uns sind Kinder eigenständige Persönlichkeiten, die wir liebevoll auf ihrem Weg betreuen und begleiten. 

weiterlesen

Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten im Sozialgesetzbuch 8

Mutter mit Kleinkind auf dem Arm (c) fancycrave1 / pixabay.de

Mutter mit Kleinkind auf dem Arm (c) fancycrave1 / pixabay.de

Für alle, die in der Kinder- und Jugendhilfe zu Hause sind, ist das Sozialgesetzbuch 8 (SGB8 oder KJHG) die gesetzliche und inhaltliche Grundlage für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten im Sozialgesetzbuch 8 gibt es zahlreich. In der Kinder- und Jugendhilfe gilt jedoch Fachkräftegebot.

weiterlesen

So geht der Rechtsanspruch ab 1.8.2013

Kinderfahrzeuge, Dreirad und Bobbycar (c) Efraimstochter / pixabay.de

Kinderfahrzeuge, Dreirad und Bobbycar (c) Efraimstochter / pixabay.de

Mit dem 1.8.2013 haben alle Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Währenddessen das Bundesfamilienministerium vor wenigen Tagen noch 813.093 Plätze für das Kita-Jahr 2013/14 bejubelte und prognostizierte, dass zumindest rein rechnerisch für jedes Kind ein Platz zur Verfügung stünde, stellen sich viele suchende Eltern dennoch auf eine Klage ein.

weiterlesen