Angemessenheit der Bezahlung von Tagespflegepersonen in Dresden

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Das Verwaltungsgericht Dresden hat am 24. Februar 2016 über den Antrag eines Tagesvaters in einem Musterverfahren zur Angemessenheit der städtischen Geldleistung für Tagespflegepersonen entschieden. Gegenstand des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens waren Leistungsbescheide seit dem Jahr 2013. Nach der Rechtsauffassung des Gerichtes konnte die Stadt nicht hinreichend plausibel aufzeigen, dass die Höhe der gezahlten monatlichen Geldleistung angemessen ist. Es hat die Bescheide aus diesem Grund aufgehoben. Aktuell liegt der Stadt lediglich der Tenor der richterlichen Entscheidung vor. Danach wird die Stadt verpflichtet, „[…] über die laufende Geldleistung des Klägers unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichtes neu zu entscheiden.“

weiterlesen

Die Fachkräftereserve in der Kinderbetreuung ist 2013 nahezu ausgeschöpft

Computer | Büro Laptop, Statistik und Kaffee - Fotolia_49945614_XS © Scanrail - Fotolia.com

Computer | Büro Laptop, Statistik und Kaffee - Fotolia_49945614_XS © Scanrail - Fotolia.com

In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung aus einer anderen Tätigkeit in ihren erlernten Beruf zurückgekehrt. Während beispielsweise 2006 rund 12.000 Personen wieder eine Stelle in diesem Bereich annahmen, waren es 2013 fast 31.000. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) durchgeführt wurde.

weiterlesen

Schwangere Ärztinnen dürfen operieren

Frau mit Schwangerschaftsbauch (c) Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Frau mit Schwangerschaftsbauch (c) Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Ärztinnen in der Schwangerschaft dürfen unter individuell abgesicherten Bedingungen operieren. Bisher endete der Einsatz von jungen Chirurginnen im Operationsaal nach Bekanntgabe der Schwangerschaft und bremste sie aufgrund der heute unzeitgemäßen Auslegung des Mutterschutzgesetzes von 1952 in ihrer beruflichen Entwicklung aus. Unter welchen Bedingungen schwangere Chirurginnen das Skalpell in der Hand behalten dürfen, informiert das Projekt „Operieren in der Schwangerschaft“ (OPidS) des Jungen Forums der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) in Zusammenarbeit mit dem Perspektivforum Junge Chirurgie (1). Das Projekt geht heute mit der neuen Website www.OPidS.de an den Start. Im Zentrum der Website steht das Positionspapier „Operieren in der Schwangerschaft“. Es bietet Schwangeren, ihren Vorgesetzten und Akteuren des Gesundheitswesens alle notwendigen Informationen, auf deren Grundlage jede Klinik in Rücksprache mit der zuständigen Aufsichtsbehörde für eine schwangere Chirurgin die Fortführung der operativen Tätigkeit ermöglichen kann.

weiterlesen

Mitarbeiter mit mehr Zeit für den Unternehmenserfolg: Arbeitgeber spendiert Haushaltshilfe

Eine Haushaltshilfe ist ein tolles Benefit (c) 6581245 / pixabay.de

Eine Haushaltshilfe ist ein tolles Benefit (c) 6581245 / pixabay.de

Gute Mitarbeiter bindet man gern an das Unternehmen. Der Kinderbetreuungskostenzuschuss nach § 3 Nr. 33 EStG ist eine Möglichkeit für Arbeitgeber Mitarbeiter zu motivieren. Auch eine Haushaltshilfe lässt sich als Benefit einsetzen. Doch seit Corona wissen wir, die Betreuung der Kinder außer Haus ist in Pandemiezeiten nicht immer möglich. Neben Homeoffice kommt noch Homeschooling. Da muss für das Mittagessen gesorgt und die Hausaufgaben der Kinder begleitet werden. Zwar kann der Arbeitgeber den Mitarbeiter ins Homeoffice gehen lassen, die Kinderbetreuung kann er nicht abnehmen.

weiterlesen

Pflegefachzeitschrift aus dem Bibliomed Verlag ist Fachmedium des Jahres 2021

Die Schwester | Der Pfleger ist Fachmedium des Jahres 2021

Die Schwester | Der Pfleger ist Fachmedium des Jahres 2021

Die Fachzeitschrift Die Schwester | Der Pfleger aus der Bibliomed Medizinischen Verlagsgesellschaft mbH ist von der Deutschen Fachpresse in der Kategorie „Beste Fachzeitschrift über 2,5 Mio. Umsatz“ zum Fachmedium des Jahres 2021 gewählt worden. Damit setzt sich das Fachmagazin in diesem Jahr an die Spitze der ca. 6.000 Fachzeitschriften deutschlandweit.

weiterlesen

zwergensprache – was’n das?

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Mit den Händen sprechen? Ja wir großen machen das oft. Wild gestikulierend unternehmen wir im Grunde den Versuch gesprochenes Wort zu verstärken. Bei den kleinen ist es nicht anders: Bereits im Mutterleib bewegen sie ihre Hände und spielen mit ihren Fingern. Aber was können uns diese Hände sagen? Ich habe Hunger! Mama, ich hab die Hosen voll oder aber einfach: „Ich will jetzt spielen“ – wie das geht?

weiterlesen

zu wenig Männer in der KiTa und den Grundschulen

Man wird halt älter (c) Senioren-Kreativ-Verein e.V. Halle amazon.de

Man wird halt älter (c) Senioren-Kreativ-Verein e.V. Halle amazon.de

erziehung in deutschland ist nach wie vor weiblich. weit über 90% der beschäftigten sind erzieherinnen und lehrerinnen, die in kindertagesstätten und grundschulen arbeiten. kinder erleben demzufolge immer nur die „weibliche sicht“ auf die dinge. das bemängeln erziehungswissenschaftler schon seit langen und fordern nicht zu unrecht mehr männer in kindertagesstätten und schulen. eine große herausforderung ist natürlich, dass man niemanden zu einer bestimmten arbeit zwingen kann. mit kindern zu arbeiten setzt vor allem überzeugung und vorstellungskraft voraus.

weiterlesen

MINT mal anders – spannende Experimente von Nutrikid

Logo groß (c) nutrikid.com

Logo groß (c) nutrikid.com

MINT ist in aller Munde. Aber wie gelingt es, junge Menschen an Themen der Naturwissenschaften ganz praktisch heranzuführen. Nutrikid, eine Online-Plattform von Nestle, versucht mit Informationen, Spielen und spannenden Experimenten diesen Spaghat aus Pädagogik und Befriedigung kindlicher Neugier zu meistern. Beim Experimentieren mit der Dichte von Flüssigkeiten wird Physik in der Praxis verständlich und die kleinen Forscher sind mit viel Eifer bei der Sache. 

weiterlesen